Analyse

Wörther Lehren aus der Polder-Entscheidung

In Wörth ist die Wut groß. Die Bürger haben Jahrelang auf politische versprechen vertraut und fühlen sich jetzt verraten und verkauft.

In Wörth ist die Wut groß. Die Bürger haben Jahrelang auf politische Versprechen vertraut und fühlen sich jetzt verraten und verkauft.

(Quelle: Franz Nopper)

Jetzt ist es also raus. CSU und Freie Wähler bekennen sich: Der Polder Wörthhof soll gebaut werden - doppelt so groß wie bisher geplant. Es ist eine weitere Genickwatsche für die aufstrebende Kleinstadt Wörth, die gerade von Bund und Land regelrecht kaputtgeplant wird. Andererseits endet damit auch ein...