Pflanze in Mauern

Riesenbärenklau: Die Gefahr lauert am Wegesrand

Erste Exemplare der giftigen Pflanze haben sich bereits direkt am Wegesrand angesiedelt.

Erste Exemplare der giftigen Pflanze haben sich bereits direkt am Wegesrand angesiedelt.

(Quelle: Tobias Grießer)

Was aus dem Ausland mit in die heimischen Gefilde gebracht wird, muss nicht immer etwas Gutes sein oder nach sich ziehen. Dies zeigt sich gerne immer wieder einmal in der Natur. Ein Paradebeispiel hierfür ist der Riesenbärenklau. Die auch Herkulesstaude genannte, imposante Pflanze wurde um 1900 aus dem...



Standort

Mauern, Landkreis Freising, Oberbayern, Bayern, Deutschland