Pressekonferenz zur Lage

Corona im Landkreis Erding: "Trauriger Höhepunkt erreicht"

Landrat Martin Bayerstorfer (r.) und sein Stellvertreter Franz Hofstetter machten auf den Ernst der Lage aufmerksam.

Landrat Martin Bayerstorfer (r.) und sein Stellvertreter Franz Hofstetter machten auf den Ernst der Lage aufmerksam.

(Quelle: Karin Alt)

"Der Landkreis Erding hat einen traurigen Höhepunkt erreicht: eine Sieben-Tage-Inzidenz von 510,5 und einen weiteren Corona-Toten." Landrat Martin Bayerstorfer machte am Dienstag in einer Pressekonferenz den Ernst der Lage deutlich, denn die Intensivstation ist voll, und alle Beatmungspatienten waren bisher Ungeimpfte.



Standort

Erding, Landkreis Erding, Oberbayern, Bayern, Deutschland