Kreisjugendring Kelheim will Kindern und Jugendlichen Angebote machen

Neue Freizeit nach Corona

Nach Wochen und Monaten von Lockdown und Homeschooling will der Kreisjugendring sein Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche im nächsten Jahr nach Möglichkeit wieder hochfahren.

Nach Wochen und Monaten von Lockdown und Homeschooling will der Kreisjugendring sein Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche im nächsten Jahr nach Möglichkeit wieder hochfahren.

(Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa)

"Es ist besser, in den präventiven Bereich, als später in den Reparaturbetrieb zu investieren." Davon ist Kirsten Reiter, die Vorsitzende des Kreisjugendrings (KJR), überzeugt. Aber in Zeiten der Corona-Pandemie ist es alles andere als einfach, die Jugendlichen vor allem in den Vereinen persönlich zu erreichen.



Standort

Kelheim, Landkreis Kelheim, Niederbayern, Bayern, Deutschland