25-Jähriger aus Neustadt vor Gericht

Auch Minderjährige zum Drogenkauf angestiftet?

Die Einnahmen des Angeklagten aus den in der Anklage genannten Drogengeschäften dürften bei über 80.000 Euro gelegen haben.

Die Einnahmen des Angeklagten aus den in der Anklage genannten Drogengeschäften dürften bei über 80.000 Euro gelegen haben.

(Quelle: Michael Bothner)

Im großen Stil soll ein 25-Jähriger aus Neustadt an der Donau zwischen Mai 2020 und März 2021 mit Drogen gedealt und dabei auch Minderjährige als Verkäufer angeworben haben. Als einer von ihnen nicht mehr wollte, kam es offenbar zu Gewaltandrohungen. Seit Freitag sitzt der Mann nun vor dem Landgericht Regensburg.



Standort

Neustadt a. d. Donau, Landkreis Kelheim, Niederbayern, Bayern, Deutschland