Kuriosum an der Stichstraße

Schierlinger Zaun nach monatelangem Ärger abgebaut

Vorher: Am Mittwoch ist der Maschendrahtzaun abgebaut worden, der monatelang die Stichstraße an der Hauptstraße zwischen den Hausnummern 40 und 48 eingeengt hat. Fotos:

Vorher: Am Mittwoch ist der Maschendrahtzaun abgebaut worden, der monatelang die Stichstraße an der Hauptstraße zwischen den Hausnummern 40 und 48 eingeengt hat.

(Quelle: Sebastian Brückl)

Er sorgte für reichlich Ärger und beschäftigte sogar die Gerichte: der Zaun mitten in der Stichstraße, die auf Höhe der Druckerei Kössinger von der Hauptstraße in Schierling abzweigt. Jetzt ist er weg.

Als ob nichts gewesen wäre, präsentiert sich die kleine Straße an der Hauptstraße, die monatelang durch einen rund 25 Meter langen Maschendrahtzaun verengt war.



Standort

Schierling, Landkreis Regensburg, Oberpfalz, Bayern, Deutschland