25 Jahre im Amt beim BRK

Theo Zellner überrascht Manfred Aschenbrenner

Kreisvorsitzender Theo Zellner (Zweiter von links) und seine Stellvertreter Dr. Hans Schneider (rechts) sowie Karl Holmeier (links) gratulierten Manfred Aschenbrenner gemeinsam mit BRK-Bezirksgeschäftsführer Mario Drexler (2. von rechts) bei einem Überraschungsempfang zum 25-jährigen Dienstjubiläum. "Halbzeit beim BRK!", scherzte Schneider.

Kreisvorsitzender Theo Zellner (Zweiter von links) und seine Stellvertreter Dr. Hans Schneider (rechts) sowie Karl Holmeier (links) gratulierten Manfred Aschenbrenner gemeinsam mit BRK-Bezirksgeschäftsführer Mario Drexler (2. von rechts) bei einem Überraschungsempfang zum 25-jährigen Dienstjubiläum. "Halbzeit beim BRK!", scherzte Schneider.

(Quelle: Frank Betthausen. BRK)

Manfred Aschenbrenner verliert nicht leicht die Fassung. Als ihn sein Mitarbeiter Walter Menacher jedoch unter einem Vorwand aus einer Videokonferenz holte und der BRK-Kreisgeschäftsführer im ersten Stock der Chamer Rot-Kreuz-Zentrale plötzlich einer 20-köpfigen Gruppe aus Wegbegleitern und Beschäftigten gegenüberstand, klappte ihm kurz die Kinnlade herunter.