Pokalsieg der U16

Der IHC Atting hat sich einen Namen gemacht

Die U16 des IHC Atting krönt sich in Iserlohn zum deutschen Pokalsieger und sorgt dafür, dass der Klub im Skaterhockey national mittlerweile "vorne dabei" ist. Davon profitieren auch die Attinger Herren-Teams.

Anzeige
Ein bisschen überraschend, aber alles andere als unverdient deutscher Pokalsieger: die Skaterhockey-U 16 des IHC Atting nach dem Finaltriumph in Iserlohn gegen die Düsseldorf Rams.

Ein bisschen überraschend, aber alles andere als unverdient deutscher Pokalsieger: die Skaterhockey-U 16 des IHC Atting nach dem Finaltriumph in Iserlohn gegen die Düsseldorf Rams.

(Quelle: Michael Bauer)

Es war weit nach Mitternacht. Da stand der große silberne Pokal im Mittelkreis der Attinger Hockeyhalle. Der dritte in nur vier Jahren für einen bundesweiten Titel - nach der deutschen Meisterschaft der U13 im Jahr 2018 und dem Meistertitel der Herren in der 2. Bundesliga 2019. Doch mit diesem ISHD-Pokalsieg der U16 hatte man eigentlich so gar nicht gerechnet.



Standort

Atting, Landkreis Straubing-Bogen, Niederbayern, Bayern, Deutschland