Initiative gestartet

FDP sammelt Unterschriften gegen "XXL-Landtag"

Eine große Mehrheit der Bürger habe kein Verständnis dafür, "dass der Politikbetrieb immer größer wird", sagt Bayerns FDP-Chef Hagen.

Eine große Mehrheit der Bürger habe kein Verständnis dafür, "dass der Politikbetrieb immer größer wird", sagt Bayerns FDP-Chef Hagen.

(Quelle: Lennart Preiss/dpa)

Im Kampf gegen einen bayerischen "XXL-Landtag" mit mehr als 200 Abgeordneten ruft die FDP zusammen mit dem Bund der Steuerzahler (BdSt) und dem Bund der Selbstständigen (BDS) die Bürger zu Hilfe. Ab diesem Mittwoch sammeln die drei Bündnispartner Unterschriften, um ein Volksbegehren zur Reduzierung der Zahl der Landtags-Stimmkreise im Freistaat einzuleiten.