Neunsitzer vorm Rathaus

Car-Sharing in Falkenstein: Ein Bus für alle

Sie sind die Macher dahinter: Matthias Mierswa, Geschäftsführer der Firma mikar mit Sitz in Deggendorf, und Bürgermeisterin Heike Fries freuen sich über die gute Akzeptanz des Car-Sharing-Angebots in Falkenstein.

Sie sind die Macher dahinter: Matthias Mierswa, Geschäftsführer der Firma mikar mit Sitz in Deggendorf, und Bürgermeisterin Heike Fries freuen sich über die gute Akzeptanz des Car-Sharing-Angebots in Falkenstein.

(Quelle: Elisabeth Geiling-Plötz)

Die Idee ist so einfach wie brillant: Ein ganzer Ort teilt sich einen Kleinbus. Car-Sharing heißt das Zauberwort. In Falkenstein ist genau das Realität geworden. Neuerdings steht ein Neunsitzer vor dem Rathaus. Mieten kann das Fahrzeug jedermann - egal, ob es zum Skiurlaub mit den Kumpels geht oder mit der Großfamilie zum nächsten Möbelhaus.