Prozess in Regensburg

Diebe gestehen: Tonnenweise Material an Schrotthändler verkauft

Die vier Hauptschuldigen müssen zusätzlich zur Strafe rund 65 000 Euro Schadenersatz zahlen.

Die vier Hauptschuldigen müssen zusätzlich zur Strafe rund 65.000 Euro Schadenersatz zahlen.

(Quelle: Franz Nopper)

Am Dienstag hat am Landgericht Regensburg der Prozess gegen sieben Angeklagte begonnen, die in den Jahren 2017 bis 2019 als Bande insgesamt rund 65 Tonnen Kupfer und Buntmetallreste im Wert von fast 100.000 Euro aus dem Werksgelände eines großen Neutraublinger Unternehmens gestohlen und weiterverkauft haben sollen.