Landgericht Landshut

Lebenslange Haft für Mord an Ex-Freundin mit Hammer

Der 50-Jährige hat sich in seinen letzten Worten nicht mehr zur Tat geäußert. Er entschuldigte sich nur bei der Familie der Getöteten.

Der 50-Jährige hat sich in seinen letzten Worten nicht mehr zur Tat geäußert. Er entschuldigte sich nur bei der Familie der Getöteten.

(Quelle: Armin Weigel/dpa)

Das Urteil kam wenig überraschend. Schuldig des Mordes aus Heimtücke, hieß es am Mittwoch vor dem Landshuter Landgericht. Der Prozess gegen einen 50-jährigen aus Gangkofen (Kreis Rottal-Inn) der vergangenen Sommer das Leben seiner schlafenden Ex-Freundin mit ein paar Hammerschlägen ausgelöscht hat, endete mit der Verhängung einer lebenslangen Freiheitsstrafe.