Prostitution in Bayern

FDP will Sex-Arbeiterinnen besser schützen

Die FDP will zum Schutz für Prostituierte ein landesweites Netz mit einer Beratungsstelle pro Regierungsbezirk.

Die FDP will zum Schutz für Prostituierte ein landesweites Netz mit einer Beratungsstelle pro Regierungsbezirk.

(Quelle: Hauke-Christian Dittrich/dpa)

Die FDP im bayerischen Landtag will Prostituierte aus der Tabu-Ecke herausholen und besser schützen. Das sieht ein Antragspaket vor, das die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Julika Sandt am Mittwoch in München vorlegte. Ein Stein des Anstoßes dürfte die darin enthaltene Forderung sein, Sex-Arbeiter...



Standort

München, Oberbayern, Bayern, Deutschland