Gesundheitspolitik

Karl Lauterbach hat genug zu tun

Karl Lauterbach hat mittlerweile erkannt, dass sein Job mehr umfasst als das Corona-Management.

Karl Lauterbach hat mittlerweile erkannt, dass sein Job mehr umfasst als das Corona-Management.

(Quelle: Michael Kappeler/dpa)

Es hat eine Weile gedauert, Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat mittlerweile jedoch erkannt, dass sein Job mehr umfasst als das Corona-Management. Nein, gemeint ist nicht die Freigabe von Cannabis, in die sein Haus und die Ampel viel Energie stecken. Möglicherweise umsonst. Denn die Skepsis bei der EU-Kommission, die eine Legalisierung abnicken müsste, ist groß.