Nach Bluttat in Neutraubling

Staatsanwaltschaft fordert lebenslänglich für Angeklagten

Erstmals äußerte sich der Angeklagte im Mordprozess selbst zu den Tatumständen.

Erstmals äußerte sich der Angeklagte im Mordprozess selbst zu den Tatumständen.

(Quelle: Michael Bothner)

"Wir waren beide extrem eifersüchtig." Zum ersten Mal ergreift der wegen Mordes angeklagte Mann am Montag selbst das Wort. Es ist zugleich das letzte vor dem Urteil der Schwurkammer.

Am Mittwoch wird das Verfahren am Landgericht Regensburg gegen den 37-Jährigen nach rund einem Monat seinen Abschluss finden.



Standort

Regensburg, Oberpfalz, Bayern, Deutschland