Spuren im Landkreis

Archäologen zeigen ungewöhnliches Bild der Kelten

Anhand der Grabbeigaben können Archäologen den sozialen Status eines Verstorbenen abschätzen. Im Fall der "reichen Bruckbergerin" führte das zu einer großen Überraschung.

Anhand der Grabbeigaben können Archäologen den sozialen Status eines Verstorbenen abschätzen. Im Fall der "reichen Bruckbergerin" führte das zu einer großen Überraschung.

(Quelle: Kreisarchäologie Landkreis Landshut)

Kreisarchäologe Dr. Thomas Richter hat sich berufsbedingt den Kelten verschrieben. Aber nicht den blau angemalten Kriegern und Druiden, die aus Fantasy und Folklore bekannt sind, sondern denen, die vor knapp 2500 Jahren im Landkreis Landshut lebten. Das Bild, das seine Funde von den Kelten zeichnen,...