Gray und Eppinger weiter

In Zwiesel kommt es zur Stichwahl

Gloria Gray (parteilos) und Karl-Heinz Eppinger. (SPD) haben es in die Stichwahl geschafft.

Gloria Gray (parteilos) und Karl-Heinz Eppinger. (SPD) haben es in die Stichwahl geschafft.

(Quelle: Crystal David Photography/ Karl-Heinz Eppinger)

Bei fünf Kandidaten, die um das Amt des Zwieseler Bürgermeisters kämpften, war eine Stichwahl sehr wahrscheinlich. Und die wird es auch geben.

Fast 7.600 Wahlberechtigte aus Zwiesel haben am 11. Dezember die Wahl zwischen Gloria Gray (parteilos) und SPD-Kandidat Karl-Heinz Eppinger. Gray hatte am Sonntag mit 31,56 Prozent (1.