60 Stationen

Dritter ökumenischer Krippenweg in Regensburg

Bischof Rudolf Voderholzer erinnerte an die Bedeutung von Advent, (v.l.): Michael Quast (Leiter Stadtmarketin), Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Kulturreferent Wolfgang Dersch, Franz Glas (Krippenverein) und Regionalbischof Klaus Stiegler.

Bischof Rudolf Voderholzer erinnerte an die Bedeutung von Advent, (v.l.): Michael Quast (Leiter Stadtmarketin), Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Kulturreferent Wolfgang Dersch, Franz Glas (Krippenverein) und Regionalbischof Klaus Stiegler.

(Quelle: Erdenreich)

Am Historischen Museum beginnt der Krippenweg "Folgt dem Stern" - bis er nach über 60 Stationen quer durch die Altstadt an der Hochschule für Kirchenmusik endet. Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer stellte den dritten ökumenischen Krippenweg bei einer feierlichen Eröffnung am Samstagabend vor.



Standort

Regensburg, Oberpfalz, Bayern, Deutschland