"Mindzone"

Ehrenamtliche Peers informieren Jugendliche über Drogen

Wesentlicher Bestandteil des Projekts Mindzone sind die Ehrenamtlichen, die beim Jubiläum geehrt wurden. In der Mitte Celine Schulz-Fähnrich, die Standortleiterin des Projekts.

Wesentlicher Bestandteil des Projekts Mindzone sind die Ehrenamtlichen, die beim Jubiläum geehrt wurden. In der Mitte Celine Schulz-Fähnrich, die Standortleiterin des Projekts.

(Quelle: Bettina Dostal)

Im Mittelpunkt stehen an diesem Vormittag im Club Schimmerlos am Dom die Ehrenamtlichen. Die Peer-Group, die Jugendliche auf Festivals und in Clubs über die Gefahren des Drogenkonsums aufklärt. "Mindzone" heißt das Projekt, das 2015 seine Arbeit in Regensburg begonnen hat. Am Mittwoch feiert man fünf plus zwei Jahre.



Standort

Regensburg, Oberpfalz, Bayern, Deutschland