Landshut vor 100 Jahren

Oktober 1922: Ein düsterer Monat für die Landshuter

Das Gerücht, dass der Kolonialwarenladen von Alois Kohlndorfer in der Altstadt verkauft worden sei, wird in der Zeitung entkräftet. So wie auf dem Foto, bestand die Ladeneinrichtung bis 1937.

Das Gerücht, dass der Kolonialwarenladen von Alois Kohlndorfer in der Altstadt verkauft worden sei, wird in der Zeitung entkräftet. So wie auf dem Foto, bestand die Ladeneinrichtung bis 1937.

(Quelle: LZ-Archiv)

"Wer in dieser Zeit der Not seine Zeitung abbestellt, ist ein Deserteur" - solchermaßen wettert ein Professor aus Münster im Lokalteil der Landshuter Zeitung unter der Überschrift "Gefahr im Verzug". Die allgemeine Teuerung ist jedoch dramatisch: Wegen "Geldmittelmangels" kann zu Beginn des Monats sogar Beamten das Gehalt nicht vollständig ausbezahlt werden.



Standort

Landshut, Niederbayern, Bayern, Deutschland