Tennet stellt Pläne vor

Stromtrasse Südostlink wird komplett unterirdisch

Nasser Ahmed von Tennet zeigt den Standort für den Stromkonverter in Niederaichbach.

Nasser Ahmed von Tennet zeigt den Standort für den Stromkonverter in Niederaichbach.

(Quelle: Matthias Keck)

Die Energiekrise erhöht den Druck, unabhängig von fossiler Energie zu werden. Dafür muss grüner Strom mittels Trassen aus dem windreichen Norden der Republik in den industriellen Süden. Eine Trasse soll durch Niederbayern und die Oberpfalz verlaufen: der Südostlink. Die Gleichstrompassage endet planmäßig in Niederaichbach bei Landshut.



Standort

Landkreis Landshut, Niederbayern, Bayern, Deutschland