Landtagswahl

Bayern-Grüne: Viel hängt vom Winter ab

Die Grünen-Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2023, Katharina Schulze und Ludwig Hartmann, zeigten sich bei Ihrer Nominierung selbstbewusst. Doch ihr Abschneiden kommendes Jahr liegt nicht nur in ihrer eigenen Hand, kommentiert unser Autor.

Die Grünen-Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2023, Katharina Schulze und Ludwig Hartmann, zeigten sich bei Ihrer Nominierung selbstbewusst. Doch ihr Abschneiden kommendes Jahr liegt nicht nur in ihrer eigenen Hand, kommentiert unser Autor.

(Quelle: Sven Hoppe/dpa)

Die bayerischen Grünen zeigten sich selbstbewusst bei der Nominierung ihres Spitzenduos für die Landtagswahl 2023. Man wolle regieren, hieß es in mehreren Redebeiträgen. Auch die Bewerbungsshow des mit - für die Grünen erstaunlich eindeutigen - 95,3 Prozent gewählten Kandidatenduos Katharina Schulze und Ludwig Hartmann strotze vor Zuversicht.