Amtsgericht Cham

30-Jähriger fährt schon wieder schwarz

Weil er zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres schwarz fuhr, musste sich ein 30-Jähriger vor Gericht verantworten.

Weil er zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres schwarz fuhr, musste sich ein 30-Jähriger vor Gericht verantworten.

(Quelle: dpa)

Der 30-Jährige auf der Anklagebank ärgert sich grün und blau über seine Dummheit. Um einen Streit mit seiner besseren Hälfte nicht weiter eskalieren zu lassen, hat er sich in einer Juni-Nacht dieses Jahres kurzerhand ins Auto gesetzt und ist zu seinen Eltern gefahren. Allerdings besitzt er keinen Führerschein und der Wagen war auch nicht zugelassen.



Standort

Cham, Landkreis Cham, Oberpfalz, Bayern, Deutschland