Von Cham nach Roding

Walter Kotschenreuther genießt sein neues Leben

Auch dem Antlitz der Welt wünscht Walter Kotschenreuther mehr Lachfalten und weniger Sorgenfalten.

Auch dem Antlitz der Welt wünscht Walter Kotschenreuther mehr Lachfalten und weniger Sorgenfalten.

(Quelle: Josef Heigl)

Walter Kotschenreuther ist Rodinger geworden. Nach seiner Versetzung in den Ruhestand hat sich der ehemalige Dekan der evangelisch-lutherischen Kirche in Roding ein Haus gekauft, in dem er mit seiner Familie und den beiden Collies Thammy und Angie lebt. Er strahlt tiefe Zufriedenheit aus, hat nach gesundheitlichen Tiefschlägen neue Hoffnung und erfrischenden Humor.



Standort

Roding, Landkreis Cham, Oberpfalz, Bayern, Deutschland