Nach Platter-Rückzug

Tirol wählt neuen Landtag - ÖVP droht Debakel

ÖVP-Spitzenkandidat Anton Mattle (l.), Gebi Mair (M., Die Grünen) und Andrea Haselwanter-Schneider (Liste Fritz) während der ORF-Diskussion der Spitzenkandidaten zur Tiroler Landtagswahl.

ÖVP-Spitzenkandidat Anton Mattle (l.), Gebi Mair (M., Die Grünen) und Andrea Haselwanter-Schneider (Liste Fritz) während der ORF-Diskussion der Spitzenkandidaten zur Tiroler Landtagswahl.

(Quelle: Expa/Johann Groder/apa/dpa)

"Wir regieren seit dem Zweiten Weltkrieg dieses Land. Uns gehört die Tiwag, uns gehört die Wohnbauförderung, uns gehört die Hypo Bank." Franz Hörl, der Seilbahn-Zampano und Abgeordnete zum Bundesparlament in Wien, ist bekannt für seine markigen Sprüche. Aber diesmal legte er damit zugleich das hybrishafte Selbstmissverständnis der Österreichischen Volkspartei (ÖVP) offen.