Porträt: Paul Eichinger

Kompositionen aus dem Kuriositäten-Kabinett

Anzeige
Paul Eichinger vor einem der von ihm gestalteten Schaufenster mit Fundstücken aus einem reichen Sammlerleben.

Paul Eichinger vor einem der von ihm gestalteten Schaufenster mit Fundstücken aus einem reichen Sammlerleben.

(Quelle: Rita Neumaier)

Den hageren Herrn im Tweedjackett hat die Redakteurin im Freien warten lassen. Doch etwaigen Unmut würde sich Paul Eichinger nicht anmerken lassen - der 80-Jährige ist ein Grandseigneur alter Schule. Nun aber ist er durchfroren, und der Anlass des Treffens kommt deshalb fast ein wenig zu kurz: seine Kunst- und Kuriositätenschau im Durchgang des Anwesens 182a am Nahensteig.



Standort

Landshut, Niederbayern, Bayern, Deutschland