Landgericht Landshut

Böses Erwachen nach gemeinsamer Nacht

Vor dem Landgericht (wie auf diesem Symbolfoto) wurde ein 21-Jähriger im April zu 16 Stunden sozialer Hilfsdienste verurteilt.

Vor dem Landgericht (wie auf diesem Symbolfoto) wurde ein 21-Jähriger im April zu 16 Stunden sozialer Hilfsdienste verurteilt.

(Quelle: David Young/dpa)

"Wenn jemand wach ist, kann man ja schauen, wie weit man kommt", sagte Vorsitzender Richter Andreas Wiedemann am Mittwoch vor dem Landgericht, "aber nicht bei Schlafenden". Gegenstand des Berufungsprozesses war eine sexuelle Belästigung. Das Amtsgericht hatte im April einen 21-jährigen Landshuter zu 16 Stunden sozialer Hilfsdienste verurteilt.



Standort

Landshut, Niederbayern, Bayern, Deutschland