4:1 in Bayreuth

EV Landshut holt ersten Dreier

BEHERZT UND RECHT SOUVERÄN: Die Landshuter Defensivabteilung um Keeper Sebastian Vogl und Verteidiger Andreas Schwarz (25) ließ sich bloß einmal von Christian Kretschmann (2.v.re.) überlisten - ansonsten hatten die Rot-Weißen das Geschehen unter Kontrolle, markierten selbst vier blitzsaubere "Buden" und gönnten den Oberfranken am Sonntagabend - anders als in den beiden Testspielen - keinen Stich mehr.

BEHERZT UND RECHT SOUVERÄN: Die Landshuter Defensivabteilung um Keeper Sebastian Vogl und Verteidiger Andreas Schwarz (25) ließ sich bloß einmal von Christian Kretschmann (2.v.re.) überlisten - ansonsten hatten die Rot-Weißen das Geschehen unter Kontrolle, markierten selbst vier blitzsaubere "Buden" und gönnten den Oberfranken am Sonntagabend - anders als in den beiden Testspielen - keinen Stich mehr.

(Quelle: Peter Kolb)

Im zweiten Anlauf hat's geklappt: Der EV Landshut behielt am Sonntagabend beim EHC Bayreuth verdient mit 4:1 (1:1 3:0, 0:0) die Oberhand und fuhr damit den ersten Dreier in der noch so jungen DEL 2-Saison 2022/23 ein. Im Fränkischen lieferten die Niederbayern vor 1 412 Zuschauern im städtischen Kunsteisstadion...



Standort

Landshut, Niederbayern, Bayern, Deutschland