Rechtsstreit am Höhepunkt

Hobbit-Haus-Erbauer Riederer fühlt sich verleumdet

Baustopp am Hobbit-Haus - dabei hätte Alois Riederer noch viele Ideen zur Erweiterung. Er darf laut Amtsanordnung auch keine Besucher im Bau aus Holz und Lehm empfangen.

Baustopp am Hobbit-Haus - dabei hätte Alois Riederer noch viele Ideen zur Erweiterung. Er darf laut Amtsanordnung auch keine Besucher im Bau aus Holz und Lehm empfangen.

(Quelle: Matthias Keck)

Plakate und Promi-Paten des Projekts reichen ihm nicht, Alois Riederer hat am Mittwoch Lokalpresse und überregionale Medien zu seinem Hobbit-Haus nach Hohenthann geladen. Seit Jahren streitet er mit dem Landratsamt, ob das Kunsthaus im Garten des gelernten Schreiners stehenbleiben darf. Nun geht die Auseinandersetzung vor Gericht.



Standort

Hohenthann, Landkreis Landshut, Niederbayern, Bayern, Deutschland