Gegen Eichstätt

Hankofen will eine Reaktion zeigen

Die SpVgg Hankofen-Hailing will gegen Eichstätt den blassen Auftritt von Pipinsried wieder gutmachen. Spielertrainer Beck nennt die Faktoren, auf die es ankommt

Anzeige
Die SpVgg Hankofen-Hailing um Kapitän Daniel Hofer (l.) hat sich die Partie in Pipinsried mit Sicherheit anders vorgestellt. Nun soll die 0:3-Niederlage gegen den VfB Eichstätt wettgemacht werden.

Die SpVgg Hankofen-Hailing um Kapitän Daniel Hofer (l.) hat sich die Partie in Pipinsried mit Sicherheit anders vorgestellt. Nun soll die 0:3-Niederlage gegen den VfB Eichstätt wettgemacht werden.

(Quelle: Charly Becherer)

Auch wenn er etwas glücklich zustande kam, bei der SpVgg Hankofen-Hailing herrschte am vergangenen Samstag nach dem ersten Regionalligasieg gegen die zweite Garde des 1. FC Nürnberg ausgelassene Stimmung. Doch nur drei Tage später folgte mit der 0:3-Niederlage beim bis dahin punktlosen FC Pipinsried eine unsanfte Landung auf dem Boden der Tatsachen.



Standort

Hankofen, Leiblfing, Landkreis Straubing-Bogen, Niederbayern, Bayern, Deutschland