Wärmebildkameras im Einsatz

Starke Hitzebelastung im Regensburger Stadtgebiet

Die Wärmebildkamera des Bund Naturschutz zeigte am Mittwochnachmittag eine Temperatur von 40,8 Grad an der Gebäudeoberfläche des Theaters am Bismarkplatz an. Die Wasseroberfläche des Springbrunnens war mit 25 Grad deutlich kühler.

Die Wärmebildkamera des Bund Naturschutz zeigte am Mittwochnachmittag eine Temperatur von 40,8 Grad an der Gebäudeoberfläche des Theaters am Bismarkplatz an. Die Wasseroberfläche des Springbrunnens war mit 25 Grad deutlich kühler.

(Quelle: Bund Naturschutz, Kreisgruppe Regensburg)

Normalerweise kommt die Wärmebildkamera der Bund-Naturschutz-Kreisgruppe Regensburg im Winter zum Einsatz, um Wärmelecks auszumachen. Doch am heißen Mittwochnachmittag machten sich Kreisgruppen-Vorsitzender Raimund Schoberer und einige Mitstreiter auf, um mit dem Gerät besondere Wärmebelastungen aufzuspüren.



Standort

Regensburg, Oberpfalz, Bayern, Deutschland