Wie sich der Wald verändert

Bundeswaldinventur im Landkreis Cham

Dirk Wahl misst den Baum Nummer sechs; sein Kollege Johannes Pemsel trägt die Daten gleich in den Laptop ein.

Dirk Wahl misst den Baum Nummer sechs; sein Kollege Johannes Pemsel trägt die Daten gleich in den Laptop ein.

(Quelle: Alexandra Brückl)

Sturm, Hitze, Dürre und nicht zuletzt der Borkenkäfer hinterlassen deutliche Spuren in den Wäldern. Diese Veränderungen beschäftigen nicht nur Waldbesitzer und Forstleute, sondern auch Politik und Gesellschaft. Wie sich die Wälder in den vergangenen zehn Jahren verändert haben, soll nun die vierte Bundeswaldinventur herausfinden.



Standort

Waldmünchen, Landkreis Cham, Oberpfalz, Bayern, Deutschland