Hass im Internet

Fall aus Plattling als Blaupause für Online-Ermittlung

Die Polizei appelliert an die User sämtlicher sozialer Netzwerke, von Hass-Postings Abstand zu nehmen. Beleidigende oder gar volksverhetzende Äußerungen im virtuellen Raum werden unter keinen Umständen toleriert und durch die Gerichte mit hohen Geldstrafen, auch bei Ersttätern, sanktioniert. Foto: Bodo Marks/dpa

Die Polizei appelliert an die User sämtlicher sozialer Netzwerke, von Hass-Postings Abstand zu nehmen. Beleidigende oder gar volksverhetzende Äußerungen im virtuellen Raum werden unter keinen Umständen toleriert und durch die Gerichte mit hohen Geldstrafen, auch bei Ersttätern, sanktioniert. 

(Quelle: Bodo Marks/dpa)

Wie gut es um die Meinungsfreiheit bestellt ist, wo sie aber auch endet, zeigte sich während der Coronapandemie in Niederbayern häufiger, so auch an einem kalten Herbsttag in Plattling: Eltern, Kinder und eine Schar von Demonstranten machten sich zum sogenannten "Lichtermarsch zum Erhalt unserer Tradition...