Keine Masterplätze

Regensburger Psychologie-Studierende fühlen sich alleingelassen

"Kein Master = keine Therapie": Für die Studierenden liegt das Problem auf der Hand. Die Politik müsse mehr Studienplätze schaffen.

"Kein Master = keine Therapie": Für die Studierenden liegt das Problem auf der Hand. Die Politik müsse mehr Studienplätze schaffen.

(Quelle: Michael Bothner)

Sie fürchten um ihre eigene Zukunft und die der psychotherapeutischen Versorgung. Am Montag haben in Regensburg rund 150 Studierende für mehr Masterplätze demonstriert.

Rund 34 000 Psychotherapeuten in Deutschland haben derzeit eine Kassenzulassung. 6 169 sind es in Bayern. Die konnten den bestehenden Bedarf an Therapieplätzen schon vor Corona kaum abdecken.



Standort

Regensburg, Oberpfalz, Bayern, Deutschland