Umweltminister kommt

Kampf gegen die Blaualge am Eixendorfer See

Aktuell sind im Eixendorfer See erste Schlieren von Blaualgen sichtbar. Um deren Wachstum in Zukunft in den Griff zu bekommen, wird ein Entnahmeturm gebaut.

Aktuell sind im Eixendorfer See erste Schlieren von Blaualgen sichtbar. Um deren Wachstum in Zukunft in den Griff zu bekommen, wird ein Entnahmeturm gebaut.

(Quelle: Stephanie Bucher)

Sie sind mikroskopisch klein und doch trüben sie seit Jahren nicht nur die Wasserqualität des Eixendorfer Stausees, sondern auch die Stimmung der Badegäste: Blaualgen. Um deren Blüte - aktuell sind wieder erste Schlieren sichtbar - langfristig in den Griff zu bekommen, müssen viele Akteure ihren Beitrag...



Standort

Rötz, Landkreis Cham, Oberpfalz, Bayern, Deutschland