Virus breitet sich aus

Affenpocken: Ein Fall in Niederbayern

Experten untersuchen das Affenpocken-Virus schon länger - so wie hier im Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr in München. EIgentlich dachten sie, sie kennen den Erreger, jetzt verhält er sich aber anders als zunächst angenommen. Deshalb tagt nun die Weltgesundheitsorganisation und ebrät weitere Schritte.

Experten untersuchen das Affenpocken-Virus schon länger - so wie hier im Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr in München. EIgentlich dachten sie, sie kennen den Erreger, jetzt verhält er sich aber anders als zunächst angenommen. Deshalb tagt nun die Weltgesundheitsorganisation und ebrät weitere Schritte.

 

(Quelle: picture alliance/dpa/Bundeswehr)

Den Behörden in Niederbayern ist bisher ein Fall von Affenpocken im Regierungsbezirk bekannt. Das bestätigte die Regierung von Niederbayern auf Anfrage. "Die Gesundheitsämter erhalten von Ärzten und medizinischen Einrichtungen Meldungen über Fälle von Affenpocken. Die Gesundheitsämter informieren dann...



Standort

Landshut, Niederbayern, Bayern, Deutschland