Schwierige Lohnrunde

Zeitenwende auch bei den Tarifverhandlungen

Die Arbeitnehmervertreter sollten bei den anstehenden Tarifverhandlungen auf eine niedrige Tarifzahl zu dringen, dafür aber entsprechend kräftige Einmalzahlungen vereinbaren.

Die Arbeitnehmervertreter sollten bei den anstehenden Tarifverhandlungen auf eine niedrige Tarifzahl zu dringen, dafür aber entsprechend kräftige Einmalzahlungen vereinbaren.

(Quelle: Bernd Thissen/dpa)

Beinahe acht Prozent Inflation, so viel wie Jahrzehnte nicht mehr! Wer wollte es da einer Gewerkschaft verübeln, wenn sie mit exakt dieser Zahl in die Tarifverhandlungen gehen will, so, wie dies die IG Metall soeben beschlossen hat? Denn schließlich würde man mit diesem Wert gerade mal die Kaufkraft der Mitglieder erhalten, von einem Zugewinn keine Rede.