Niederbayer im Baltikum

Reinhold Breu soll Litauens Fußball beleben

Für Litauens Nationalmannschaft (in Gelb) läuft es noch nicht rund. Zuletzt setzte es in der Nations League nicht nur gegen die Türkei herbe Pleiten. Reinhold Breu (kl. Bild) soll dafür sorgen, dass das Team vom Baltikum konkurrenzfähiger wird.

Für Litauens Nationalmannschaft (in Gelb) läuft es noch nicht rund. Zuletzt setzte es in der Nations League nicht nur gegen die Türkei herbe Pleiten. Reinhold Breu (kl. Bild) soll dafür sorgen, dass das Team vom Baltikum konkurrenzfähiger wird.

(Quelle: Imago)

Was Oliver Bierhoff für die deutsche Nationalmannschaft und den DFB ist, das ist Reinhold Breu für den Fußball-Verband in Litauen. Seit Jahresbeginn arbeitet der 51-Jährige in dem baltischen Staat mit seinen 2,8 Millionen Einwohnern als "Technischer Direktor" und versucht dort, den Sport voranzubringen.