Auch in Krisenzeiten

Maschinen- und Betriebshilfsrings Vilsbiburg kommt gut durch Corona-Zeit

Vorsitzender Martin Weindl mit der amtierenden bayerischen Biokönigin Annalena Brams. Foto: Martin Freudenreich

Vorsitzender Martin Weindl mit der amtierenden bayerischen Biokönigin Annalena Brams.

(Quelle: Martin Freudenreich)

Die Herausforderungen der Pandemie für das Tagesgeschäft und auch für das Ehrenamt standen im Mittelpunkt der Geschäftsberichte auf der Mitgliederversammlung des Maschinen- und Betriebshilfsrings. In der gut besuchten Versammlung im Gasthaus Rampl in Hinterskirchen standen vor Kurzem auch die Jahresabschlüsse aus den Geschäftsjahren 2020 und 2021 zur Entlastung an.