Bluttat vor 100 Jahren

Marterl in Moosburg erinnert an einen Mord

Pastoralreferent Markus John segnete die frisch renovierte Stätte, die an den ermordeten Paul Faltermeier erinnert.

Pastoralreferent Markus John segnete die frisch renovierte Stätte, die an den ermordeten Paul Faltermeier erinnert.

(Quelle: Markus John)

Still und unscheinbar steht es an der äußeren Thalbacher Straße: das frisch renovierte Marterl, das an Paul Faltermeier erinnert, der am 18. Juni 1922 ermordet wurde. Aus diesem Anlass hatte der Moosburger Heimatverein zu einer Gedenkfeier eingeladen, die Samstagnachmittag stattfand.

Neben Angehörigen...