"Ausbildung macht Zukunft"

Pflege im Kreis Straubing-Bogen im Fokus

Anzeige
Wirtschaftsreferent Martin Köck (hinten, links) hat die Auftaktveranstaltung zu "Ausbildung macht Schule" organisiert, zu der neben dem Mitterfelser Bürgermeister Andreas Liebl (hinten, Dritter von links) und Landrat Josef Laumer (hinten, Vierter von links) Vertreter des BRK, der IHK, der Handwerkskammer, des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft sowie der Agentur für Arbeit Straubing gekommen sind.

Wirtschaftsreferent Martin Köck (hinten, links) hat die Auftaktveranstaltung zu "Ausbildung macht Schule" organisiert, zu der neben dem Mitterfelser Bürgermeister Andreas Liebl (hinten, Dritter von links) und Landrat Josef Laumer (hinten, Vierter von links) Vertreter des BRK, der IHK, der Handwerkskammer, des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft sowie der Agentur für Arbeit Straubing gekommen sind.

(Quelle: Sandra Hartl)

In zahlreichen Berufszweigen fehlen derzeit Fachkräfte. Dennoch gibt es viele junge Menschen, die gerne eine Ausbildung absolvieren möchten, aber noch keine Stelle gefunden haben. Die Initiative "Ausbildung macht Zukunft" - eine Initiative des Landkreises Straubing-Bogen, organisiert vom Wirtschaftsreferenten Martin Köck - soll Abhilfe schaffen.