Tipps beim OGV Wörth

Wie man Frust im eigenen Garten verhindert

Wer im Garten nicht nur die Arbeit und den Ärger sieht, tut sich einen großen Gefallen.

Wer im Garten nicht nur die Arbeit und den Ärger sieht, tut sich einen großen Gefallen.

(Quelle: Julian Stratenschulte/dpa)

Unkraut hier, Pilzbefall dort, und dann noch diese vielen schrecklichen Schnecken! Wenn es um den eigenen Garten geht, stehe bei vielen Leuten das Negative im Fokus, sagte Christine Gietl, Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege, am Dienstagabend im Gasthof Geier in Wörth. Sie warb für einen anderen Blickwinkel.