150 Kräfte im Einsatz

Retter simulieren bei Furth Bahnunglück

Um die starke Verformung im Aufprallbereich zu simulieren, wurden zwischen den Zügen zwei Pkw, aus denen vier Schwerverletzte herausgeschnitten beziehungsweise -gespreizt werden mussten, verkeilt.

Um die starke Verformung im Aufprallbereich zu simulieren, wurden zwischen den Zügen zwei Pkw, aus denen vier Schwerverletzte herausgeschnitten beziehungsweise -gespreizt werden mussten, verkeilt.

(Quelle: Th. Linsmeier)

27 Verletzte, ein Sachschaden, der in die Hunderttausende geht, und eine im letzten Augenblick noch verhinderte Umweltkatastrophe ... - Zum Glück war es nur eine Übung, zu der am Samstagvormittag rund 150 Retter an die Bahnlinie zwischen Arnschwang und Furth im Wald gerufen wurden.

Nachdem aufgrund von...