Falsche Anreize gesetzt

Was bedeutet der KfW-Förderstopp rund um Wörth?

Ein Bauarbeiter montiert eine Styroporplatte zur Wärmedämmung. Wer neu baut oder saniert, muss sich auf höhere Mindeststandards für Klimaschutzförderung einstellen.

Ein Bauarbeiter montiert eine Styroporplatte zur Wärmedämmung. Wer neu baut oder saniert, muss sich auf höhere Mindeststandards für Klimaschutzförderung einstellen.

(Quelle: picture alliance/Armin Weigel/dpa)

Wie ein Lauffeuer breitete sich am Montag die Nachricht vom vorgezogenen KfW-Förderstopp für energieeffizientes Bauen in den sozialen Medien aus. Zwar sollen schon in wenigen Wochen wieder neue Mittel bereitstehen, dennoch dürfte das verfrühte Auslaufen von Zuschüssen für das "Effizienzhaus 55" viele Bauherren in ihren Planungen empfindlich stören.



Standort

Wörth an der Donau, Landkreis Regensburg, Oberpfalz, Bayern, Deutschland