SR22 bei Schambach

Straßenausbau im ökologisch wertvollen Gebiet

Zwei Lastwagen passieren, gefolgt von weiteren Autos, die Bahnunterführung bei Schambach. Seit der Beseitigung des dortigen Nadelöhrs ist der Schwerlastverkehr auf der SR 22 stark angestiegen.

Zwei Lastwagen passieren, gefolgt von weiteren Autos, die Bahnunterführung bei Schambach. Seit der Beseitigung des dortigen Nadelöhrs ist der Schwerlastverkehr auf der SR22 stark angestiegen.

(Quelle: Andrea Prechtl)

Seit Sommer 2017 ist die Bahnbrücke bei Schambach kein Nadelöhr mehr. Doch nun muss wegen des seitdem zunehmenden Schwerlastverkehrs die SR22 ausgebaut werden. Auch einen begleitenden Radweg bekommt diese Kreisstraße. Die Baumaßnahme war umstritten, denn die SR22 quert ein ökologisch sehr hochwertiges Gebiet.



Standort

Schambach, Straßkirchen, Landkreis Straubing-Bogen, Niederbayern, Bayern, Deutschland