Geisenhausen würdigt Vertriebenen

Straße nach Carl Buchmann benannt

Am 24. Dezember 1966 überreichte der damalige Landrat Dr. Gregor Hartl das Bundesverdienstkreuz an Carl Buchmann (rechts).

Am 24. Dezember 1966 überreichte der damalige Landrat Dr. Gregor Hartl das Bundesverdienstkreuz an Carl Buchmann (rechts).

(Quelle: Archiv Vilsbiburger Zeitung/Repro: Peter Köppen)

In der Marktgemeinde ist eine Straße nach Carl Buchmann benannt, der von 1894 bis 1969 lebte. Vor allen Dingen die Bewohner dieser Stichstraße fragen sich vermutlich, wer dieser Buchmann war, was er tat und wie er zu der Ehrung kam.

Die Buchmannstraße biegt auf Höhe der Bahngleise von der Bahnhofstraße...



Standort

Geisenhausen, Landkreis Landshut, Niederbayern, Bayern, Deutschland