Sebastian Kurz

Wir bleiben erstaunt zurück

Anzeige
Sebastian Kurz (Archivfoto) wird ein spannendes Leben haben, in einer Welt, die es eigentlich gar nicht gibt. In einem Überfluss von Geld und Verrückt-Sein gegenüber so manchem Normalen des Alltags, was schaudern lässt. So plant die Firma "Space X", die Elon Musk mit Peter Thiel betreibt, die Menschheit auf lange Sicht auf den Mars zu übersiedeln.

Sebastian Kurz (Archivfoto) wird ein spannendes Leben haben, in einer Welt, die es eigentlich gar nicht gibt. In einem Überfluss von Geld und Verrückt-Sein gegenüber so manchem Normalen des Alltags, was schaudern lässt. So plant die Firma "Space X", die Elon Musk mit Peter Thiel betreibt, die Menschheit auf lange Sicht auf den Mars zu übersiedeln.

(Quelle: Joe Klamar/afp)

Und doch bleibt sie faszinierend, die Karriere des österreichischen Ex-Kanzlers Sebastian Kurz. Als seine Altersgenossen noch an den Universitäten ihre Prüfungen abschlossen, war er schon Außenminister seines Landes.

Unvergesslich die Bilder, als er neben dem damaligen Außenminister unseres Landes, Frank-Walter Steinmeier (SPD), seine erste Pressekonferenz gab.