Gegen "Landtag XXL"

FDP will Zahl der Stimmkreise drastisch senken

Im Plenarsaal müssen derzeit schon 205 Mandatsträger Platz finden. Vorgesehen sind eigentlich 180.

Im Plenarsaal müssen derzeit schon 205 Mandatsträger Platz finden. Vorgesehen sind eigentlich 180.

(Quelle: Matthias Balk/dpa)

Wie beim Bundestag droht auch in Bayern eine erhebliche Aufblähung des Landesparlaments. Nach Modellrechnungen, die der Augsburger Mathematikprofessor Friedrich Pukelsheim für die FDP-Landtagsfraktion vorgenommen hat, liegt ein 240 Abgeordnete und mehr umfassendes Landesparlament nach der nächsten Landtagswahl im Jahr 2023 durchaus im Bereich des Möglichen.



Standort

München, Oberbayern, Bayern, Deutschland