Millionen-Projekt beendet

Ölbergstraße in Waldmünchen saniert

Die Ölbergstraße ist nach einem Jahr Bauzeit saniert. Die Vertreter der Baufirma, des Ingenieurbüros Riedl, des Bauhofs und Bürgermeister Ackermann zeigten sich zufrieden mit der Bauausführung. Von links: Holger Köberl, Walter Roßmann, Sabine Vilano, Bauhofleiter Mario Hallermeier, Tobias Weininger, Bauleiter Patrick Gruber und Bürgermeister Markus Ackermann.

Die Ölbergstraße ist nach einem Jahr Bauzeit saniert. Vertreter der Baufirma, des Ingenieurbüros Riedl, des Bauhofs und Bürgermeister Markus Ackermann zeigten sich zufrieden mit der Bauausführung.

(Quelle: Franz Bucher)

Die Ölbergstraße in Waldmünchen ist für rund 1,2 Millionen Euro saniert worden. Dabei wurden circa 500.000 Euro für den Straßenbau und der Rest für Kanal und Wasseranschlüsse ausgegeben. Nun sei sie wieder in einem "Top-Zustand", sagte Bürgermeister Markus Ackermann bei der Bauabnahme am Mittwochnachmittag.



Standort

Waldmünchen, Landkreis Cham, Oberpfalz, Bayern, Deutschland