Fluchttunnel im Zweiten Weltkrieg?

Unbekannte Stollen unter Regensburg entdeckt

Der Stollen unter der Kirchmeierstraße ist etwa zwei Meter hoch, zwei Meter breit und mit Eisenbahnschwellen seitlich und oben verbaut. Eine Begehung gilt als zu gefährlich.

Der Stollen unter der Kirchmeierstraße ist etwa zwei Meter hoch, zwei Meter breit und mit Eisenbahnschwellen seitlich und oben verbaut. Eine Begehung gilt als zu gefährlich.

(Quelle: Stadt Regensburg)

Waren die kürzlich entdeckten Stollen unter Regensburg Fluchttunnel während des Zweiten Weltkriegs? Die Stadt gibt Untersuchungen in Auftrag und kontrolliert täglich die Fahrbahn der Kirchmeierstraße.

Unter der Kirchmeierstraße verlaufen unbekannte Stollengänge, deren Existenz auf ganz unterschiedliche...



Standort

Regensburg, Oberpfalz, Bayern, Deutschland